Zahnunfall

Informationen zum Thema Zahnunfall

Hilfe bei Unfällen mit bleibenden Zähnen

Was ist passiert?
Zahn ist ausgeschlagen
Zahn ist locker geschlagen
Zahn ist nicht mehr zu sehen
Eine Ecke ist abgebrochen
Es ist nichts zu sehen

Zahn ist ausgeschlagen

1. Zahn suchen
2. Wurzeloberfläche nicht mit den Fingern berühren, den Zahn an der Krone anfassen
3. NICHT DESINFIZIEREN
4. Der Zahn muss sofort feucht gehalten werden, bestenfalls in einer SOS Zahnbox / Dentosave. In den wenigsten Fällen wird eine solche greifbar sein, daher alternativ in H-Milch oder einfach in Frischhaltefolie
5. Zügig Ihren Zahnarzt aufsuchen, am Wochenende und Feiertagen zum zahnärztlichen Notdienst.

Zahn ist locker geschlagen

1. Bitte beurteilen Sie, ob der Zahn/die Zähne sehr stark gelockert ist/sind. Möglicherweise besteht die Gefahr, dass Sie vom Verletzten verschluckt oder eingeatmet werden könnten. In diesem Fall müssen sie eventuell noch am Unfallort entfernt werden.
2. Zähne in diesen Fällen in ein Zellnährmedium eingeben (siehe: Zahn ist ausgeschlagen)
3. Lockere Zähne müssen in ihre normale Position gebracht und geschient werden. Daher bitte zügig einen Zahnarzt aufsuchen.

Zahn ist nicht mehr zu sehen

1. Unfallort genauestens nach dem Zahn absuchen
2. Kann der Zahn nicht gefunden werden, besteht die Möglichkeit, dass er in den Kieferknochen oder in die Wange / den Mundboden gedrückt wurde.
3. Bitte zügig einen Zahnarzt aufsuchen, dieser wird geeignete Röntgenbilder anfertigen, um den Verbleib des Zahnes aufzuklären und entsprechende Behandlungsmaßnahmen ergreifen.

Eine Ecke ist abgebrochen

1. Das Bruchstück suchen und feucht und keimarm aufbewahren. Das Stück kann in vielen Fällen wieder befestigt werden.
2. Wird das Bruchstück nicht gefunden, wird Ihr Zahnarzt mit Hilfe von Kunststoff die Zahnkrone ergänzen können
3. Bitte zügig einen Termin bei Ihrem Zahnarzt vereinbaren

Es ist nichts zu sehen

1. Bitte einen Zahnarzttermin zur Kontrolle vereinbaren, denn obwohl nichts zu sehen ist, könnten Risse in der Krone oder Wurzel entstanden sein.
Diese sind nicht sofort behandlungsbedürftig, es können jedoch Folgeschäden auftreten. Hier wird Sie Ihr Zahnarzt aufklären und beraten.

Insbesondere bei Schul- und Arbeitsunfällen und tätlichen Auseinandersetzungen muss der Zahnunfall dokumentiert werden. Nur durch gut dokumentierte zahnärztliche Untersuchungen kann ein eventueller Folgeschaden auf den Unfall zurückgeführt werden. Nur dann können die hohen Kosten für z.B. Zahnersatz den Versicherungsträgern, Unfallverursachern bzw. Schlägern auferlegt werden.